Bedingungen und Konditionen

§ 1 Anwendungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (nachfolgend: AGB) gelten für alle Verträge über eBooks, die über unseren Online-Shop https://www.watchbook-luxury.com zwischen Watchbook Luxury, Straße: auf Anfrage, 21217 Seevetal, vertreten durch die Geschäftsführerin Dijana Tomas, im Folgenden: "Lieferant" und unseren Kunden, im Folgenden: "Kunde".

Die AGB gelten unabhängig davon, ob der Kunde Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann ist.

(2) Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung der AGB.

(3) Abweichende Bedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit. Dies gilt auch dann, wenn der Anbieter nicht ausdrücklich widersprochen hat.

§ 2 Vertragsabschluss

(1) Die Präsentation und Bewerbung von Waren im Online-Shop des Anbieters stellt kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

(2) Mit dem Absenden der Bestellung über den Online-Shop durch Anklicken des Buttons "zahlungspflichtig bestellen" gibt der Kunde eine rechtsverbindliche Bestellung ab. Der Kunde ist an die Bestellung für einen Zeitraum von zwei Wochen nach Abgabe der Bestellung gebunden. Das Recht des Kunden, die Bestellung ggf. zu widerrufen, bleibt unberührt.

(3) Der Anbieter wird den Zugang der Bestellung über den Online-Shop unverzüglich per E-Mail bestätigen. Eine solche E-Mail stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung durch den Anbieter dar, es sei denn, die Annahme wird gleichzeitig mit der Bestätigung des Zugangs der Bestellung erklärt.

(4) Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn der Anbieter die Bestellung des Kunden durch eine Annahmeerklärung oder durch die Bereitstellung des eBooks zum Download annimmt.

(5) Ist die Bereitstellung des Downloads des vom Kunden bestellten eBooks nicht möglich, sieht der Anbieter von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Der Anbieter wird den Kunden in diesem Fall unverzüglich informieren und eine bereits erhaltene Gegenleistung unverzüglich erstatten.

§ 3 Nutzungsrecht

(1) Der Anbieter verschafft dem Kunden kein Eigentum an den eBooks. Mit dem Kauf eines eBooks räumt der Anbieter dem Kunden ein einfaches und nicht übertragbares Nutzungsrecht zum persönlichen und alleinigen Gebrauch ein.

(2) Dem Kunden ist jegliche Verbreitung, Veröffentlichung, Vervielfältigung oder kommerzielle Nutzung untersagt.

§ 4 Gewinnspiele

(1) Mit dem Kauf eines eBooks erwirbt der Kunde das Recht zur Teilnahme an einem vom Anbieter veranstalteten Gewinnspiel. Dazu wird ihm ein Teilnahmecode per E-Mail zugesandt. Es besteht keine Verpflichtung zur Teilnahme an dem Gewinnspiel.

(2) Die Einzelheiten werden in gesonderten Teilnahmebedingungen geregelt.

§ 5 Lieferbedingungen

(1) Der Anbieter wird dem Kunden nach dem Erwerb des Nutzungsrechts einen Download-Code per E-Mail zur Verfügung stellen. Für den Download ist der Kunde selbst verantwortlich. Das eBook wird im pdf-Format zur Verfügung gestellt. Eine Garantie für die Kompatibilität mit allen mobilen Endgeräten (z.B. eBook-Reader) wird nicht gegeben.

(2) Die Möglichkeit des erneuten Herunterladens von eBooks ist ein freiwilliger Service des Anbieters, den der Anbieter jederzeit beenden kann.

(3) Der Anbieter ist nicht verpflichtet, das bestellte eBook zu liefern, wenn er das eBook seinerseits ordnungsgemäß bestellt hat, es aber nicht richtig oder nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellt wurde. Dies gilt jedoch nur, wenn der Anbieter die fehlende Verfügbarkeit des eBooks nicht zu vertreten hat und den Kunden unverzüglich über diesen Umstand informiert hat.

(4) In allen anderen Ländern außerhalb der Europäischen Union wird der Preis (abzüglich aller Steuern) zum nächstgelegenen Hafen an die vom Gewinner angegebene Adresse verschickt. Etwaige Einfuhrzölle, Registrierungsgebühren oder andere Steuern oder Abgaben jeglicher Art, die im endgültigen Bestimmungsort/Land anfallen, liegen in der Verantwortung des Gewinners. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, nicht in bestimmte Länder zu versenden.

§ 6 Preise und Versandkosten

(1) Alle vom Anbieter genannten Preise sind Bruttopreise einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Bei Lieferung per Download fallen keine Versandkosten an.

(2) Die Rechnung für die Bestellung des Kunden wird ausschließlich per E-Mail versandt.

§ 7 Zahlungsbedingungen, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

(1) Die Lizenzgebühr ist zwei Wochen nach Erhalt der Rechnung fällig.

(2) Der Kunde hat die Wahl, die Lizenzgebühr auf das im Online-Shop des Anbieters angegebene Konto zu überweisen, dem Anbieter eine Einzugsermächtigung zu erteilen, per Kreditkarte, PayPal oder per Rechnung zu zahlen.

(3) Im Falle einer erteilten Einzugsermächtigung oder einer Zahlung per Kreditkarte wird der Anbieter die Belastung des Kontos des Kunden frühestens zu dem in Abs. 1 genannten Zeitpunkt einleiten. Im Falle einer Rückbuchung trägt der Kunde die durch die Rückbuchung entstehenden Gebühren des jeweiligen Kreditinstituts.

(4) Bei Nutzung des Zahlungsdienstleisters "PayPal" erfolgt die Zahlungsabwicklung über die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, gemäß den PayPal-Nutzungsbedingungen, abrufbar unter www.paypal.com. Dies setzt unter anderem voraus, dass der Kunde ein PayPal-Konto eröffnet oder bereits ein solches Konto besitzt.

(5) Der Kunde ist nicht berechtigt, gegen Ansprüche des Anbieters aufzurechnen, es sei denn, die Gegenansprüche des Kunden sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Ist der Kunde Verbraucher, ist er zur Aufrechnung auch berechtigt, wenn der Kunde Mängelansprüche oder Gegenansprüche aus demselben Vertragsverhältnis geltend macht.

(6) Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch aus demselben Vertragsverhältnis resultiert.

§ 8 Gewährleistung

(1) Der Anbieter haftet für Sach- und Rechtsmängel nach den gesetzlichen Vorschriften.

(2) Die Verjährungsfrist beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Bereitstellung des Downloads. Im Verhältnis zu Unternehmern beträgt die Verjährungsfrist 12 Monate.

(3) Eine zusätzliche Garantie liegt nur vor, wenn dies in der Annahmeerklärung ausdrücklich erklärt wurde.

§ 9 Haftung

(1) Der Anbieter haftet dem Kunden in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

(2) In anderen Fällen haftet der Anbieter - soweit in Absatz 3 nichts anderes bestimmt ist - nur bei der Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen anderen Fällen ist die Haftung des Anbieters vorbehaltlich der Regelung in Absatz 3 ausgeschlossen.

(3) Die Haftung des Anbieters für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.

§ 10 Urheberrechte

Der Anbieter hat das Urheberrecht an allen Bildern, Filmen und Texten, die in seinem Online-Shop veröffentlicht sind. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte, ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

§ 11 Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht bei Abschluss eines Vertrages über die Lieferung von Daten-Downloads (digitale Inhalte, die sich nicht auf einem physischen Datenträger befinden) nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen zu:

Annullierungspolitik

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses
.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Watchbook Luxury, Straße: auf Anfrage, 21217 Seevetal, E-Mail: office@watchbook.-luxury.com mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch elektronisch auf unserer Website ausfüllen und übermitteln(https://www.watchbook-luxury.com). Wenn Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang des Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von digitalen Inhalten, die sich nicht auf einem körperlichen Datenträger befinden, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages begonnen haben, nachdem Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, und Sie Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung Ihr Widerrufsrecht mit Beginn der Ausführung des Vertrages verlieren.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An

Unternehmen:

Adresse:

E-Mail:

Fax:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Erwerb des Nutzungsrechts an den folgenden EBooks:

Bestellt am (*)/eingegangen am (*):

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur im Falle einer Anmeldung auf Papier)

Datum

(*) Nichtzutreffendes streichen.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

§ 12 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf. Hat der Kunde als Verbraucher bestellt und hatte er zum Zeitpunkt der Bestellung seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Staat, so bleibt die Anwendung zwingender gesetzlicher Vorschriften dieses Staates von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

(2) Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz des Anbieters. Im Übrigen gelten für die örtliche und internationale Zuständigkeit die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

(3) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

§ 13 Beilegung von Streitigkeiten

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Streitbeilegung eingerichtet. Die Plattform dient als Anlaufstelle für die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen, die sich aus Online-Verträgen ergeben. Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Der Anbieter ist weder verpflichtet noch bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.